Ricola's Spirit V

geboren 4.4. 2016 in BC, Canada

Rappe, Hengst, von Skeena M aus der Ricola

Spirit wurde morgens um ca. 2 Uhr früh im Roundpen geboren. Als wir ihn um sechs Uhr entdeckten, stand er bei Neon ausserhalb des Roundpens... Ricola war nicht so erfreut, aber war froh, dass Neon da war und den Kleinen vor den anderen Pferden beschützte. Wir brachten den kleinen Rappen wieder in den Roundpen und alles war gut. Ich fuhr zur Arbeit in die Stadt und um vier Uhr nachmittags rief mich mein Mann Michael weinend an, ich müsse sofort heimkommen, Ricola sei gestorben! Da bin ich natürlich nicht brav heimgefahren, sondern hab aus dem kleinen Toyota Yaris rausgequetscht, was ging. Blasius doppelte Sicherheitslinien!!
Leider konnte ich Ricola auch nicht wieder zum Leben erwecken, aber ich konnte wenigstens die für solche Notfälle getrocknete Fohlenmilch hervorholen und zubereiten. Spirit, wie wir ihn in Gedenken an Ricola nannten, versuchte verzweifelt, die letzten Tropfen aus seiner Mama zu saugen und konnte nicht begreifen, was los war. Er trank natürlich auch nicht gleich aus der Flasche, sondern brauchte ein paar Anläufe, bis er es gelernt hatte.
Neon, der zeitlebens Ricolas bester Freund war, nahm sich ungefragt und ganz selbstverständlich des kleinen Hengstchens an. Spirit versuchte an Neon zu trinken, was der in einer unglaublichen Geduld ertrug, obschon es ihn ein bisschen nervte, dass da jemand an seinem Bauch stupste und zupfte. Wir trugen rund um die Uhr alle 2 Stunden die frisch zubereitete Milch hinaus in die Kälte und Spirit gedeihte trotz des bitteren Schicksals. Nach einer Woche verlängerten wir die Abstände in der Nacht auf alle 3 Stunden, so traf es jeden von uns beiden nur einmal nach dem Zubettgehen und vor dem wieder Aufstehen. An ein paar Tagen halfen unsere lieben Freunde und Nachbarn Spirit tagsüber zu füttern, damit ich nicht in der einstündigen Mittagspause nach Hause fliegen, füttern und wieder in die Stadt düsen musste (was ja nie innert einer Stunde klappen kann bei 70 km Arbeitsweg). Nach ein paar Wochen wurden die Abstände auf 3 Stunden tagsüber und 4 Stunden nachts ausgeweitet und mittlerweile verputzte der kleine Spirit auch schon 4-5 Liter pro Mahlzeit! Nach 21 Wochen war dann die letzte Flasche geleert.

2 Tage alt:

7 Tage alt:

16 Tage alt:

gut 3 Monate alt:

Spirit mit seinen beiden Halbschwestern Skagit (gleicher Vater) und Nature (gleiche Mutter) im Oktober:

 

zurück zu Nachkommen

Nach oben